#Ballonaktion

null

Eine Aktion – viele Botschaften
Die Botschaften der Kinder erzählen von ihren Aha- und Glücksmomenten, von den Erlebnissen, die sie gestärkt haben, davon, warum sie zu uns gekommen sind und was sich durch die Lernförderung für sie verändert hat.

Das war die #Ballonaktion vom 19. Mai 2017 in Bochum
Die Schülerinnen und Schüler aus drei Bochumer Schulen – der Erich Kästner-Schule, der Heinrich-Böll-Gesamtschule sowie der Willy-Brandt- Gesamtschule – verschickten mit strahlenden Gesichtern 1.000 grüne Heliumballons auf drei Schulhöfen sowie in der Bochumer Innenstadt am Dr.-Ruer- Platz.
Mit ihrem Heliumballon versendeten sie auch eine Postkarte. Diese Karten trugen die individuellen Nachrichten eines jeden Kindes – eine Aktion für insgesamt 1.000 persönliche Botschaften von über 1.000 Schülern für gleiche Bildungschancen.

Die Ballonaktion in der Innenstadt wurde von einem Rahmenprogramm und einer Spielstation für die Kinder begleitet. Auch die Eltern der Kinder schauten vorbei, ebenso wie die Schulleitungen der drei Bochumer Gesamtschulen.

Mina, 13 Jahre, Schülerin der 8. Klasse der Erich Kästner-Schule: „Ich brauchte etwas Hilfe in der Schule. Jetzt habe ich mich überall verbessert. Das Beste war, dass ich es geschafft habe, in Mathe vom Grundkurs in den Erweiterungskurs zu kommen.“

Saskia, 16 Jahre, Schülerin der 10. Klasse der Heinrich-Böll- Gesamtschule: „Ich bin beim Chancenwerk, da ich mich in Mathe verbessern will und außerdem anderen Kindern helfen will. Danke, dass du meinen Brief gefunden hast.“

Valandi, 11 Jahre, Schüler der 6. Klasse der Heinrich-Böll- Gesamtschule: „Alleine zuhause kann ich nicht so gut lernen. Ich möchte aber gut sein in der Schule, um mir später schöne Dinge leisten zu können.“

Claudia Högemann, Schulleiterin der Willy-Brandt- Gesamtschule: „Durch Chancenwerk verändert sich der Blick der Schülerinnen und Schüler auf die Schule. Sie sind motivierter und kooperativer. Das erleichtert das Unterrichten. Das Beste aber ist, dass es funktioniert: Die Noten der Schülerinnen und Schüler verbessern sich. Jeder bekommt unabhängig vom Elternhaus leichten Zugang zur Nachhilfe und für die Lehrerinnen und Lehrer entsteht keine Zusatzbelastung.“

Die Ballons flogen über Bochum und in viele Nachbarstädte. Die ersten Karten haben bereits ihren Weg zurück ins Chancenwerk gefunden. Denn die Finder der Postkarten können diese mit einer eigenen Botschaft versehen und an den Verein zurücksenden. Hier geht es zur Postkartengalerie.

Ziel der #Ballonaktion
Die Schülerinnen und Schüler der Erich Kästner-Schule, der Heinrich-Böll- Gesamtschule und der Willy-Brandt- Gesamtschule setzen sich mit der #Ballonaktion über Schulgrenzen hinweg für den Erhalt der Lernförderung des gemeinnützigen Vereins Chancenwerk e.V. an ihren Schulen ein.

Bildungsbotschafter und -botschafterinnen für das Chancenwerk:
Die Kinder der drei Bochumer Gesamtschulen verleihen ihren Einzelbotschaften gemeinsam mehr Aussagekraft. Auch Sie können die Bochumer Schulen unterstützen! Mehr erfahren Sie HIER.

Die Schulen und Chancenwerk e.V. erhoffen sich durch Aktionen wie diese, mehr Aufmerksamkeit für das Programm, um mehr Kindern helfen zu können und weitere Unterstützer zu begeistern. Denn für die Stadt Bochum stehen dem gemeinnützigen Verein aktuell nicht ausreichend Förderpartner für eine langfristig tragfähige Finanzierung zur Verfügung.

Eine besondere Kooperation Bochumer Schulen
Der gemeinnützige Verein kooperiert schon viele Jahre mit den Bochumer Schulen. Bereits seit 2005 arbeitet Chancenwerk e.V. mit der Erich Kästner-Schule zusammen, 2009 folgte die Heinrich-Böll-Gesamtschule, die Willy-Brandt- Gesamtschule kam im Jahr 2011 hinzu. Aktuell profitieren fast 170 Bochumer Schülerinnen und Schüler über den Regelunterricht hinaus von der Lernförderung und den Nachhilfekursen von Chancenwerk e.V. „Es ist großartig, dass sich die drei Schulen Hand in Hand gemeinsam für ihre Stadt und die Nachhaltigkeit in der Bildung ins Zeug legen. Das unterstreicht die Bedeutsamkeit unserer Arbeit an ihren Schulen“, so Murat Vural, Geschäftsführer von Chancenwerk e.V.

Spende für Bochumer Schülerinnen und Schüler
Sie möchten für die Lernförderung an Bochumer Schulen spenden oder Fördermitglied werden?
Wir sind eine gemeinnütziger, spendenfinanzierter Verein, der sich für das Recht auf Bildung und faire Chancen für alle Schülerinnen und Schüler einsetzt. Für diese wichtige Arbeit brauchen wir Ihre Spende:

Begünstigter: Chancenwerk e.V.
Kreditinstitut: Sparkasse Bochum
IBAN: DE 45430500010033415977
BIC: WELADED1BOC

Bildergalerie der #Ballonaktion auf dem Dr.-Ruer-Platz in Bochum

Bildergalerie der #Ballonaktion an den Schulen

Postkartengalerie der #Ballonaktion