Fachtagung am 23.10.2015 in Bochum: “Chancen schaffen”

chancentag_slide.jpg.crop_display_fachtagung-chancen_schaffen_2Chancenwerk e.V. organisiert seine erste Fachtagung, um Wissenschaft und Bildungsakteure zusammenzubringen

Redner: Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Prof. Dr. Axel Schölmerich, Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan, Hr. Murat Vural, Prof. Dr. Joachim Wirth

Diskussionsteilnehmer: Dr. Rupert Antes, Hr. Werner Fuchs, Fr. Claudia Högemann, Hr. Guntram Schneider, Dr. Volker Then, Fr. Serife Vural

Bochum, 23. Oktober: „Bruder, wir müssen was tun!“ Vor 11 Jahren gab Serife Vural mit diesem Satz die Initialzündung für das erfolgreiche Lernförderungs-Projekt, von dem derzeit über 2000 Schülerinnen und Schüler bundesweit profitieren. 250 Studierende unterstützen sie. „Wir wollten Beispiel sein für die Kinder aus der Nachbarschaft“, sagt Murat Vural, der heute Geschäftsführer von Chancenwerk e.V. ist. „Ich war Doktorand, meine Schwester Studentin – und wir wollten, dass auch andere Migranten – und Arbeiterkinder Zugang zu einem höheren Bildungsabschluss bekommen.“

Mit über einem Jahrzehnt Erfahrung ist Chancenwerk ein etablierter und kompetenter Akteur im Bereich Bildungsgerechtigkeit und Integration geworden. Als solcher organisiert Chancenwerk nun zum ersten Mal eine Fachtagung. Ziel ist es, ein Netzwerk für wissenschaftliche Akteure und schulische und außerschulische Partner einzurichten, um die Bildungsintegration benachteiligter Kinder und Jungendlicher zu fördern. Hochkarätige Redner wie der Psychologe und Leiter der Stiftung „Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung“, Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan, werden zu fundierten Erkenntnissen aus der Forschung berichten: Einen wesentlichen Beitrag stellt die Veröffentlichung der Evaluation einer Längsschnittstudie dar, die unter Anleitung von Prof. Dr. Uslucan erfolgte.

Gemeinsam stark: Bildung als Chance

Außerdem wird „Bildung als Chance“ vorgestellt. Das vor vier Jahren durch die Haniel Stiftung initiierte Duisburger Kooperationsprojekt setzt sich ebenfalls für gleiche Bildungschancen ein. Chancenwerk e.V., Teach First Deutschland und apeiros e.V. – drei in diesem Bereich erfahrene Sozialunternehmen – nutzen  Synergieeffekte, die im Rahmen der Zusammenarbeit entstehen, um langfristig die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen zu erhöhen. Eine Vorstellung des Projekts erfolgt innerhalb der Fachtagung. Neben den drei Initiativen werden auch Diskussionsteilnehmer wie Dr. Rupert Antes (Haniel Stiftung) und Werner Fuchs (Stadt Duisburg) zu Wort kommen.

Was ist Chancenwerk? Chancenwerk hilft benachteiligten Schülerinnen und Schülern zu entdecken, was sie können und ihr Potenzial zu entfalten. Dies geschieht durch die Etablierung der „Lernkaskaden“, ein innovatives Lernförderungs-System, das den Schülerinnen und Schülern ohne die üblichen Barrieren (Kosten, Zugang etc.) direkt an ihren Schulen zur Verfügung gestellt wird. Schülerinnen und Schüler werden befähigt, ihre jüngeren Mitschüler zu unterrichten und selber dafür Nachhilfe von Studierenden zu erhalten. Das Ergebnis: Schüler und Schülerinnen helfen sich gegenseitig und verbessern spürbar ihre Leistungen und Sozialkompetenz. Chancenwerks Beitrag ist die professionelle Organisation und Begleitung dieses Prozesses, sowie die Sicherstellung der hohen Qualität.

Heute gibt es Chancenwerk an 38 Schulen in 20 deutschen Städten bundesweit und wächst rasant. Als gemeinnütziger Verein finanziert sich Chancenwerk neben den geringen Vereinsbeiträgen vor allem durch die großzügige Unterstützung von Stiftungen und Unternehmen.

Dass das Konzept und die Arbeit von Chancenwerk erfolgreich sind, zeigen auch die zahlreichen Auszeichnungen der vergangenen Jahre. So steht Chancenwerk u.a. unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin, Manuela Schwesig, und ist Träger der freien Jugendhilfe. Der Gründer und geschäftsführende Vorsitzende, Murat Vural, ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und Ehrenbürger des Ruhrgebiets.

Anmeldung:

Die Plätze sind begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter kontakt@chancenwerk.org.

Termin: Freitag, 23.10.2015, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Veranstaltungs-Ort: Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltungszentrum (unter der Mensa) Saal 1

Ausführliche Informationen haben wir in einem Flyer zusammengefasst: Download.

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

JETZT SOFORT BEWERBEN